WIR SIND PROCEDERA

Wir machen Bank-Organisation! Seit 2008 berät Procedera Banken und Sparkassen in Organisationsfragen und speziell zu den Themen Organisationshandbuch (OHB) und Geschäftsprozessmanagement (BPM). Unsere Mitarbeiter sind in betriebsorganisatorischen und aufsichtsrechtlichen Themen geschult und verfügen über langjährige Erfahrung in der Bankorganisation. Der Name Procedera steht für nachhaltigen Projekterfolg und den besonderen Service für Organisationsbereiche, unser Erfahrungswissen im Haus zu verankern.

CLAUDIA MEIER
CLAUDIA MEIERInhaberin

claudia.meier@procedera.de
+49 30 860 08 22-0

ANDREAS RICHTER
ANDREAS RICHTERGeschäftsleiter

andreas.richter@procedera.de
+49 30 860 08 22-0

RALF HEYDEBRECK
RALF HEYDEBRECKLeiter Beratung

ralf.heydebreck@procedera.de
+49 30 860 08 22-0

PAUL ANDRÄ
PAUL ANDRÄLeiter Vertrieb

paul.andrae@procedera.de
+49 30 860 08 22-0

SUSANNE HAUPT
SUSANNE HAUPTPersonal & Assistenz der Geschäftsführung

susanne.haupt@procedera.de
+49 30 860 08 22-0

FLORIAN BONGARTZ
FLORIAN BONGARTZLeiter Marketing & Kommunikation

florian.bongartz@procedera.de
+49 30 860 08 22-0

WIR MACHEN BANK-ORGANISATION

OHB-CHECK

100 Prozent Klarheit in drei Wochen. Procedera durchleuchtet das Organisationshandbuch und legt Verbesserungspotenziale offen: inhaltlich, methodisch, technisch und regulatorisch – garantiert.

ORGANISATIONSHANDBÜCHER

Ein modernes Organisationshandbuch stellt Konzernrichtlinien prozessorientiert dar und hebt die prozessorientierte Ablauforganisation über die funktionsorientierte Aufbauorganisation.

ORGANISATIONSABTEILUNGEN

Mehr Change the Bank und weniger Run the Bank: Die Bank-Organisation von heute treibt als interner Dienstleister organisatorische und prozessuale Veränderungen in der Bank voran.

ORGANISATIONS-SOFTWARE

Schlank und die prozessorientierte Ablauforganisation unterstützend – der Schlüssel zum Erfolg in der Bank-Organisation liegt in der richtigen Auswahl von BPM- und OHB-Software.

PROZESSMANAGEMENT

Die Bank-Organisation der Zukunft modelliert End-2-End-Prozesse über Abteilungsgrenzen hinweg und erleichtert damit die Unternehmenssteuerung von Banken und Sparkassen insgesamt.

PROJEKTMANAGEMENT

Die Philosophie von Procedera heißt: Projekte verändern die Bank. Moderne Bank-Organisationen verfügen deshalb über die Kompetenz, Projekte zu leiten und übergreifend effektiv zu steuern.

MARISK

Eine zeitgemäße Antwort auf MaRisk-Novellen lautet: prozessorientierte Ablauforganisation. Der Grund: Die Regulierung wirkt sich umfassend auf Konzernrichtlinien von Finanzunternehmen aus.

REVISIONSMONITEN

Ein zeitgemäßes Organisationshandbuch unterstützt gemäß AT 5 MaRisk sowohl die interne als auch externe Sachprüfung und minimiert das Risiko von Revisionsmoniten durch die Prüfer.

CHANGE MANAGEMENT

Bei einer Neuausrichtung verändert die Bank-Organisation zunächst sich selbst und trägt dann die Veränderung in die gesamte Bank. Das erfordert methodisch gut sortiertes Change Management.

UNSERE PARTNER

ORGANISATIONSHANDBUCH

OHB-Konzeption: Worauf Banken achten sollten

Deutschlands Banken erleben einen Strukturwandel. Immer mehr Institute schließen Filialen, tauschen sich digital mit Kunden aus oder vernetzen die internen Abläufe. 88 Prozent der Institute rechnen zudem damit, dass sich einzelne Häuser zusammentun, um Kosten zu sparen. Das zeigt eine aktuelle Studie der Hamburger Sparda-Bank . All diese Themen haben eins gemeinsam: sie gehören in die Organisationsabteilung und fordern ein aktuelles Organisationshandbuch.

DARÜBER SPRECHEN WIR

  • Orga Lounges 2016

Orga Lounges 2016: OHB-Software fest im Griff

25. August 2016|Kommentare deaktiviert für Orga Lounges 2016: OHB-Software fest im Griff

Prozessorientierte Organisationshandbücher entwickeln sich zum Standard in Banken und Sparkassen. Ohne eine fokussierte Prozessbetrachtung lassen sich regulatorische Anpassungen und ein sich ständig änderndes Anweisungswesen kaum noch beherrschen. Der Weg zu einer effizient aufgestellten Organisationsabteilung führt [...]

  • Claudia Meier

ibo-Tagung: Claudia Meier spricht zu entschlackten Organisationsrichtlinien

16. August 2016|Kommentare deaktiviert für ibo-Tagung: Claudia Meier spricht zu entschlackten Organisationsrichtlinien

Kurz und schmerzlos dem regulatorischen Klammergriff entgleiten: mit der MaRisk kommen neue Anforderungen an das Interne Kontrollsystem (IKS) sowie verschärfte IT-Richtlinien auf die Banken zu. Wann, wenn nicht jetzt, ein SfO-Projekt anstoßen, um das Organisationshandbuch [...]

  • Autorenfoto Ingo Ignatzi

Rollenwandel: Vom Bankorganisator zum Entwicklungslabor

14. Juli 2016|Kommentare deaktiviert für Rollenwandel: Vom Bankorganisator zum Entwicklungslabor

Dominik Baudzus, Abteilungsleiter Orga & Entwicklung bei der Sparda-Bank West, und Ingo Ignatzi stellen dar, wie die Bank agile Methoden in der Bank-Organisation eingeführt hat. Der Praxisbeitrag ist erschienen in der Zeitschrift für OrganisationsEntwicklung, Ausgabe [...]

WOLLEN SIE MITMACHEN?