Die MaRisk scheint deutsche Banken nicht davon abzuhalten, weiterhin Aktivitäten und IT auszulagern. Trotz verschärfter Bedingungen (MaRisk AT 9) wollen die Institute teilweise sogar in großem Umfang Outsourcing betreiben. Sven Müller erläutert in einem kurzen Beitrag für „die bank“, wie sich die aktuelle Situation darstellt. Grundlage ist eine aktuelle Studie von Procedera Consult zur MaRisk-Novelle 2017.

Copyright: Bank-Verlag GmbH.

Beitrag online lesen