WIR SIND PROCEDERA

CLAUDIA MEIER
CLAUDIA MEIERInhaberin
RALF HEYDEBRECK
RALF HEYDEBRECKGeschäftsleiter
MANUEL JUNKER
MANUEL JUNKERGründer & Beirat

Wir machen Bank-Organisation

Procedera ist eine Organisationsberatung für Banken und Sparkassen. Schriftlich fixierte Ordnung (SfO), Organisationshandbuch (OHB), Betriebsorganisation, Prozessmanagement, Projektmanagement und aufsichtsrechtliche Fragestellungen – wenn es um die Bank-Organisation geht, fühlen wir uns wohl.

Wer sich für Procedera entscheidet, bekommt Organisationserfahrung seit 1988. Seitdem räumen wir das Organisationshandbuch von Banken und Sparkassen auf, führen elektronische OHB-Lösungen ein und unterstützen die Neukonzeption ganzer Organisationsabteilungen. Unsere umsetzungsstarken Vorgehensweisen sind am Markt bewährt und geschätzt. Nicht zuletzt deshalb, weil Procedera das Versprechen abgibt und einhält, nachhaltige Projekterfolge zu erzielen. Das bedeutet für uns, Organisationsabteilungen zu stärken, Fachexpertise zu vermitteln und das Wissen über Organisationsthemen bei unseren Kunden zu verankern.

Unsere Experten haben jahrelang in der Bank-Organisation gearbeitet, Organisationsthemen in Banken oder Sparkassen verantwortet oder sind von uns und unseren Spezialisten ausgebildet. Wir beraten unsere Kunden mit dem Anspruch, neben der richtigen Idee auch die praktische Umsetzung zu bewerkstelligen. Unsere Berater sind Umsetzungsberater, die es gewohnt sind, jederzeit das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen und Hindernisse eigenständig zu bewältigen und das idealerweise als Tandem mit den Fachbereichen, die im Projekt mit uns zusammenarbeiten.

Das Organisationshandbuch ist Steckenpferd von Procedera. Die Berater haben klare Vorstellungen und geben wertvolle Hinweise beim Durchforsten der schriftlichen Anweisungen.
Tanja Micheel, Abteilungsleiterin Prozessmanagement / IT,
VR FinanzDienstLeistung GmbH

Wir entschlacken das Organisationshandbuch

Procedera vereint auf eine am Markt einzigartige Weise fundiertes Prozess-Know-how mit praxisnaher Expertise beim Thema Organisationshandbuch.
Fabian Heiß, Abteilungsleiter Organisationsentwicklung,
PSD Bank Berlin-Brandenburg eG

Das Organisationshandbuch ist das Gründungsmoment von Procedera. Unser Nukleus ist die Idee einer Schriftlich fixierte Ordnung (SfO) – aufgeräumt, schlank und vor allem aktuell. Doch ein Organisationshandbuch kann noch viel mehr bewirken, gerade heute, in einem von Veränderungen geprägten Marktumfeld.

Veränderungsprojekte prägen die Banken und Sparkassen, herausgefordert durch innovative FinTechs, strenge Regulatorik und Branchengrenzen, die immer mehr verwaschen. Technologiekonzerne bieten Zahlungsverkehrslösungen an, integrieren Bank-Dienstleistungen in das eigene Geschäft und schaffen so gänzlich neue Kundenerfahrungen. Auf Basis von Prozesslandkarten und Prozessmodellen lässt sich diese Veränderung operativ vorantreiben – darin liegt der Schlüssel und einer effizienten und gleichzeitig veränderungsfähigen Bank. Und dieser Schlüssel, den hat die Bank-Organisation in der Hand.

Das Projekt sorgt dafür, dass die Zusammenarbeit zwischen Organisationsabteilung und Fachbereich wieder zum Leben erwacht. Daraus folgt eine bessere Kommunikation im Haus, aufsichtsrechtlichere Anforderungen lassen sich leichter umsetzen und so vereinfacht sich auch das Zusammenspiel zwischen Revisoren und Prüfern. Unsere Philosophie: Den Gedanken dieser Vernetzung aktiv treiben. Durch den Austausch, den wir fördern, und nutzenstiftende Veranstaltungen, die wir durchführen.

Wir vernetzen die Bank-Organisation…

… und die Bank-Organisatoren. Procedera wünscht sich eine starke Bank-Organisation. Dazu gehört auch, sich über die Stärken und Schwächen, vor allem aber über die Herausforderungen der Branche auszutauschen. Diesen Austausch wollen wir ermöglichen. Dafür hat Procedera Veranstaltungen wie den Jahreskongress oder die Summer School etabliert, um Wissen und Erfahrung in ständigem Fluss zu halten.

Wir pflegen unser Netzwerk – zu Kunden, Software-Herstellern und Institutionen. Seit mehr als zwanzig Jahren arbeiten wir mit der Gesellschaft für Organisation (gfo) zusammen und freuen uns, auch mit dem Institut für Organisation & Management (IOM) an der Steinbeis-Hochschule Berlin zusammenzuarbeiten. Gemeinsam untersuchen wir aktuelle Trends auf ihren Gehalt für betriebsorganisatorische Fragestellungen. Das Ziel: Mehrwert für die Bank-Organisation schaffen und Pionierleistungen zu vollbringen. Wir sind uns sicher, dass die Bank-Organisation in den kommenden Jahren und Jahrzehnten zum entscheidenden Innovations- und Wachstumsmotor für die Branche wird. Das wollen wir unter Beweis stellen.

Und wir teilen Wissen. In unserem Magazin für Bankorganisation kommen Persönlichkeiten zu Wort, die in der Bank-Organisation etwas bewegen wollen oder schon bewegt haben.

Ihre

Unterschrift Claudia Meier

Claudia Meier, Inhaberin

Procedera fördert das Gespräch unter Organisatoren – das hat mir schon auf Jahreskongressen gut gefallen. Bei allem Wettbewerb ist so ein Austausch sehr wertvoll für uns Banken.
Dominik Baudzus, Abteilungsleiter Orga-Entwicklung,
Sparda-Bank West eG