Portfolio.

Wir rufen Sie gern zurück.

Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und Ihre Rufnummer. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und erkläre mich mit Absenden des Formulars mit diesen einverstanden.


Die Organisation als Veränderungsmotor der Bank

Wie lautet der Lieblingssatz Ihrer Orga?

Unternehmerische Vorstände wissen, dass Ihre Häuser eine stärkere Veränderungskompetenz brauchen. Sie wollen diese nicht dauerhaft durch externe Berater darstellen, sondern im eigenen Institut etablieren und diese Funktion erneut im Organisationsbereich sehen. 62% der Fach- und Führungskräfte wünschen sich, dass die eigene Organisationsabteilung Veränderungen im Unternehmen antreibt.

Bankorganisatoren haben aber, wenn sie nur auf die Ausbildungswege der Banken und Sparkassen gesetzt haben, kein aktuelles Wissen zu neuen organisatorischen Themen. Dies gilt nicht nur im Thema Prozessmanagement, sondern allgemein in allen organisatorischen Themen, Projektvorgehensweisen, Werkzeugen und Methoden. Die Organisationsbereiche der Banken und Sparkassen sollten aus dem Dornröschenschlaf der letzten 20 Jahre aufwachen, denn die Veränderungskompetenzen der Organisatoren und Projektleiter werden händeringend benötigt. Nur mit einer modernen Organisationsabteilung können sich Vorstände und Organisationsbereiche wieder auf ihre ursprünglichen Kernkompetenzen besinnen, denn sie dürfen sich nicht mehr hinter regulatorischen Aufgaben verschanzen. Der Satz "Das geht nicht, weil…" muss schnellstens aus den Köpfen gestrichen werden.

Mehr erfahren

Fachinhaltliche Optimierung von kundenrelevanten Prozessen

Wird Ihr Kunde schon bedient oder wartet er noch?

Der Erfolg einer modernen Bank entscheidet sich an den Prozessen, die unmittelbare Auswirkungen auf den Kunden haben. Kreditanträge oder Kontoeröffnungen dauern bspw. oft lange und sind aus Sicht des Kunden intransparent. Neben der Effizienz und Geschwindigkeit kommt es also vor Allem darauf an, dass der Kunde diese Prozesse als konstruktiv und zielführend erlebt. Um dies zu erreichen, durchleuchten wir Ihre kundenrelevanten Prozesse intern und aus Sicht des Kunden (customer journey). Ziel ist, diese Prozesse schlank, effizient und schnell zu machen und Ihrem Kunden ein positives Erlebnis im Kontakt mit Ihrem Institut zu verschaffen. Nach einer Analyse der Prozesse erarbeiten wir Verbesserungspotentiale in enger Kooperation mit Ihren beteiligten Mitarbeitern. Neben den üblichen Überlegungen zur Automatisierung und Optimierung der Durchlaufzeiten konzentrieren wir uns besonders auf die Rolle der Kunden im Prozess und der Transparenz des Prozessablaufs bzw. des Ergebnisses. Auf dieser Basis entwickeln wir konkrete Projekte, die geeignet sind, die Prozesse zu verbessern und begleiten Sie bei der Umsetzung.

Mehr erfahren

Zufriedene Kunden und 35% Einsparung durch Lean Six Sigma

Warum benutzen Sie den Schlüssel nicht?

Die Bank von heute soll vieles leisten und das gleichzeitig. Sie soll den Kunden nahe sein, sie verstehen und ihnen einen guten und schnellen Service bieten. Natürlich muss die Regulatorik, wie alle anderen gesetzlichen Vorschriften, erfüllt werden. Und die Kosten müssen deutlich sinken, weil die alleinige Steigerung von Erträgen nicht die Lösung sein wird. Geht das?

Ja. Mit Lean Six Sigma. Dies ist eine in verschiedenen Branchen langjährig eingesetzte, praxiserprobte Vorgehensweise. Hierbei steht vor allem die Erfüllung der Kundenbedürfnisse im Vordergrund. Unsere Berater können Ihnen aufzeigen, wie die Kosten in einer Bank durch den Einsatz von Lean Six Sigma nachhaltig um 35% gesenkt werden, ohne dabei die Regulatorik zu vernachlässigen. Parallel zur Kostensenkung erhält Ihr Kunde einen deutlich zuverlässigeren, oft auch besseren Service. Die Implementierung von Lean Six Sigma in Ihrer Organisation strukturiert und standardisiert Ihre interne Vorgehensweise und führt so zu deutlich mehr Ressourceneffizienz.

Die Methoden von Lean Six Sigma sind nicht starr vorgegeben, sondern werden entsprechend den spezifischen Bedürfnisse und der Größe Ihres Hauses ausgewählt. Die für einen nachhaltigen Umsetzungserfolg notwendigen Elemente sind im Vorgehen fest verankert. Warum benutzen Sie diesen Schlüssel noch nicht?

Mehr erfahren

Optimierung der Zusammenarbeit Markt und Marktfolge

Konflikte darf man nicht vermeiden, man muss sie lösen.

Die Schnittstelle zwischen Markt und Marktfolge ist notwendigerweise konfliktträchtig. Zugleich ist der zugrunde liegende Kreditprozess äußerst kundenrelevant und unternehmerisch aufgrund der Risiken von höchster Bedeutung. Vor diesem Hintergrund sind die Anforderungen an die Zusammenarbeit dieser beiden Bereiche besonders hoch. Die Konflikte dieser Schnittstelle äußern sich üblicherweise in der Länge der Bearbeitung, unklarer Risikobeurteilung mit weitreichenden Anforderungen an den Kunden, verwirrender Kommunikation mit dem Kunden und fehlender Nachvollziehbarkeit der Entscheidung.

Hier liegen Ertragspotentiale für die Bank, die genutzt werden können. Verbesserungspotentiale an dieser Schnittstelle sind zumeist nicht prozessbezogen, sondern haben tiefer liegende Ursachen. Dazu gehören bspw. unklare Strategien darüber, welches Kreditgeschäft man eigentlich möchte, ein unklares Rollenverständnis der beteiligten Bereiche oder fehlende betriebswirtschaftliche Grundlagen für die Preisfindung. Vor allem aber muss die menschliche Dimension bei dieser Schnittstelle berücksichtigt werden.

Unsere erfahrenen Kreditfachleute durchleuchten diese Schnittstelle aus der Sicht aller Beteiligten, also auch aus der Sicht der Kunden (im Wege einer customer journey) und entwickeln Lösungsvorschläge für die identifizierten Verbesserungspotentiale. Sodann stehen unsere Fachleute auch bei der Begleitung der Umsetzung notwendiger Veränderungen an Ihrer Seite.

Mehr erfahren

Managementberatung für Vorstände und Führungskräfte im Rahmen der Neuausrichtung von Banken und Finanzinstituten

Unternehmertum für die Bankenbranche.

Außergewöhnliche Situationen fordern das Management im Bankwesen heute immer öfter heraus. Disruptive Geschäftsfelder, sich ändernde Kundenbedürfnisse und der starke Wettbewerb führen zu Umstrukturierungen, Kostensenkungsprogrammen und sogar zu umfassenden Sanierungsmaßnahmen. Fusionen, Filialschließungen und Personalmaßnahmen sind bekannte Ausprägungen dieser gravierenden Veränderungen in der Branche. In diesen besonders herausfordernden Zeiten benötigen Vorstände und Führungskräfte einen starken Partner zur erfolgreichen und stets souveränen Bewältigung dieser Herausforderung an ihrer Seite. Neben der Sympathie für einander und dem absoluten Vertrauen in den Sparringspartner, ist die praktische Erfahrung des Beraters im Umgang mit den genannten Situationen ein entscheidender Erfolgsfaktor für die Zusammenarbeit.

Mehr erfahren

Dokumentation, Regulatorik, Organisationsentwicklung

Das Organisationshandbuch

Unter „Das Organisationshandbuch" bieten wir Ihnen Wissen, Praxis und unser Portfolio rund um die Themen Dokumentation, Organisation und Prozessmanagement. Die Erfahrung aus mehr als 20 Jahren Organisations- und Beratungsprojekten findet sich in Fachartikeln, Erfahrungsberichten und vielfältigen Veranstaltungen wieder. Neben aktuellen Beiträgen begleiten wir Sie persönlich mit dem Anspruch, neben der richtigen Idee auch die praktische Umsetzung zu realisieren. Unsere Berater sind Umsetzungsberater, die es gewohnt sind, jederzeit das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen und Hindernisse eigenständig zu bewältigen und das idealerweise als Tandem mit den Fachbereichen, die im Projekt mit uns zusammenarbeiten.

Mehr erfahren