Zufriedene Kunden und 35% Einsparung durch Lean Six Sigma

Warum benutzen Sie den Schlüssel nicht?

Die Bank von heute soll vieles leisten und das gleichzeitig. Sie soll den Kunden nahe sein, sie verstehen und ihnen einen guten und schnellen Service bieten. Natürlich muss die Regulatorik, wie alle anderen gesetzlichen Vorschriften, erfüllt werden. Und die Kosten müssen deutlich sinken, weil die alleinige Steigerung von Erträgen nicht die Lösung sein wird. Geht das?

Ja. Mit Lean Six Sigma. Dies ist eine in verschiedenen Branchen langjährig eingesetzte, praxiserprobte Vorgehensweise. Hierbei steht vor allem die Erfüllung der Kundenbedürfnisse im Vordergrund. Unsere Berater können Ihnen aufzeigen, wie die Kosten in einer Bank durch den Einsatz von Lean Six Sigma nachhaltig um 35% gesenkt werden, ohne dabei die Regulatorik zu vernachlässigen. Parallel zur Kostensenkung erhält Ihr Kunde einen deutlich zuverlässigeren, oft auch besseren Service. Die Implementierung von Lean Six Sigma in Ihrer Organisation strukturiert und standardisiert Ihre interne Vorgehensweise und führt so zu deutlich mehr Ressourceneffizienz.

Die Methoden von Lean Six Sigma sind nicht starr vorgegeben, sondern werden entsprechend den spezifischen Bedürfnisse und der Größe Ihres Hauses ausgewählt. Die für einen nachhaltigen Umsetzungserfolg notwendigen Elemente sind im Vorgehen fest verankert. Warum benutzen Sie diesen Schlüssel noch nicht?

Worum es geht.

Lean Six Sigma vereint zwei Managementmethoden: Lean Management und Six Sigma.

Warum Lean Management? Lean Management Methoden zahlen unmittelbar auf Kundenbegeisterung, Mitarbeiterzufriedenheit und nachhaltiges Wachstum ein.

Beim Lean Management steht die Komplexitätsreduktion und die Reduzierung von Verschwendung im Vordergrund. Damit werden die Voraussetzungen für eine Kostenreduktion geschaffen, ohne die Einhaltung der individuellen Kundenbedürfnisse einzuschränken. Es werden Tätigkeiten reduziert, die für Ihre Kunden keinen oder geringen Wert haben. Tätigkeiten, die regulatorisch keine Notwendigkeit darstellen und nicht wertschöpfend sind, werden eingestellt.

Warum Six Sigma? Von der systematischen Problemlösung zum kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

Das Vorgehen von Six Sigma ist ein Managementsystem zur Prozessverbesserung. Die Methode steigert die Qualität zur Erbringung der Kundendienstleistungen und reduziert gleichzeitig Ihre Prozesskosten. Es handelt sich dabei nicht um eine einmalige Implementierung, sondern der laufende Verbesserungsprozess in der Zukunft ist Teil des Konzepts.

Wie wir Sie unterstützen.

Wir schaffen Akzeptanz durch die Einbindung und Qualifizierung aller Ebenen und entwickeln gemeinsam ein Reifegradmodell zur nachhaltigen Implementierung von Lean Six Sigma in Ihrer Organisation. Mitarbeiter werden in Lean Six Sigma Methodik ausgebildet und arbeiten aktiv in Verbesserungsprojekten. Wir unterstützen Sie methodisch in der Bearbeitung Ihrer Projekte und übernehmen bei Bedarf die Projektleitung. Wenn wir Ihr Haus verlassen, können Ihre Mitarbeiter Lean Six Sigma eigenständig weiterführen.

Unser Vorgehen gliedert sich in fünf Schritte:

  1. Define
    Hierbei definieren wir gemeinsam Ihre Umsetzungsschwerpunkte. Wer ist Ihre Zielgruppe? Welche Leistungsmerkmale müssen erfüllt werden? Welche Ziele wollen Sie erreichen? Die Ausrichtung der Ziele erfolgt mit Fokus auf Ihre Kunden.
  2. Measure
    Wie laufen die Prozesse heute ab und wie gut sind Sie? Decken sich die erbrachten Leistungen mit den Kundenbedürfnissen? Welche Arbeiten erbringen Sie, die einen Wert für den Kunden darstellen und welche sind vermeidbar? In dieser Phase werden erfahrungsgemäß erste „quick wins“ identifiziert und können direkt zur Anwendung gebracht werden.
  3. Analyse
    Wo gibt es durch welche Ursache Potentiale zur Prozessoptimierung? Wir wollen die wahren Ursachen erkennen und nicht die Symptome kurieren.
  4. Improve
    Die Einführung und Umsetzung der erkannten Optimierungsmaßnahmen steht in dieser Phase im Mittelpunkt. Wir unterstützen Sie bei dem Veränderungsprozess und der Implementierung in Ihrer Organisation.
  5. Control
    Nachhalten, ob der geplante Erfolg in der Realität wirklich erreicht wurde und ggf. Anpassung vornehmen, um den Erfolg nachhaltig abzusichern. Der Kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) setzt jetzt ein.

„Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)

Unsere Erfahrung stützt Ihr Projekt.

Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Überprüfung von Organisationshandbüchern, Prozessaufnahmen und Prozessoptimierungen. Unsere Berater haben langjährige und vor Allem praktische Erfahrungen in der Anwendung dieses Verfahrens auch aus der Sicht des Unternehmens, das die Methode für sich implementiert.

gindert stephan

Stephan Gindert
Senior Consultant

E stephan.gindert@procedera.de
T +49 30 86 00 822-0

Kompetenzprofil: Langjährige praktische Erfahrungen in der Anwendung und Implementierung von Lean Six Sigma in einer deutschen Geschäftsbank

Wir rufen Sie gern zurück.

Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und Ihre Rufnummer. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und erkläre mich mit Absenden des Formulars mit diesen einverstanden.